SG Landwürden

1. Herren - Saison 2021/22

- 6. Spieltag -


FC Lune
2:0


- Bericht -

Erste Hälfte verschlafen - verdiente Niederlage im Auswärtsspiel beim FC Lune

20.09.2021  Autor: Redaktion

Die 1. Herren reiste mit ihrem letzten Aufgebot zum Auswärtsspiel nach Lunestedt. Die Mannschaft hat viele verletzte Spieler und es standen nur zwei Auswechselspieler zur Zufügung. Der FC Lune kam gleich gut ins Spiel und übernahm vollständig das Spielgeschehen. SG Landwürden fehlte die Intensität und die Spieler hatten kein gutes Zweikampfverhalten, man ließ aber nur drei gute Torchancen des Gegners zu. Eine Möglichkeit führte in der 36. Minute zum 1:0 durch Marcel Gaglin. Auf Landwürder Seite war es Lucas Poppe, der mit seiner Torchance am Torwart scheiterte. In der Pause fand Trainer Onken scheinbar die richtigen Worte, denn die Mannschaft erhöhte die Laufbereitschaft und gewann nun auch mehr Zweikämpfe. Die guten Ansätze bekamen aber gleich wieder einen Dämpfer, denn der Schiedsrichter pfiff in der 50. Minute einen Elfmeter für Lune, M. Brinkschwitz verwandelte sicher. In Folge hatten beide Mannschaften noch gute Möglichkeiten zu einem Tor, für Landwürden waren es L. Poppe und P. Kühnemund. Trainer Onken bescheinigte der Mannschaft eine gute kämpferische Leistung in der 2. Hälfte und hätte man den Anschlusstreffer erzielen können, wäre das Spiel möglicherweise nochmal interessant geworden. Insgesamt geht das Ergebnis aufgrund des Spielverlaufes in Ordnung.
Aufstellung: Magnus Müller, Lars Schröder (46. Mirco Drüner), Anton Glebov, Gerrit Korsen, Paul Kühnemund, Malte Blank, Jaren Meyer (46. Tjark Keithan), Dominik Speckels, Malte Müller, Kjell Karpe, Lucas Poppe.
Tore: 1:0 Marcel Gaglin (36.), 2:0 Mark Brinkschwitz (50.).

  SG Landwürden   Alle Rechte vorbehalten