Besucher

Nachrichten


- Termine -

       
          aktuell keine Termine
   

- Begegnungen -

... lade Modul ...

- Aktuelles -

1. Mannschaft

SGL unterliegt beim starken TSV Wehdel mit 0:4

31.10.2021  Autor: Redaktion / Onken

Nach drei Spielen in Folge, in denen die SGL gepunktet hatte, ging es zum Auswärtsspiel zum TSV Wehdel. Mit viel Selbstvertrauen im Gepäck wollte man auch dort nicht ganz leer ausgehen. Es ist bereits die Rückrunde, das Heimspiel hatte man mit 3:4 verloren. In der ersten Halbzeit machte die Mannschaft es dem Gastgeber viel zu einfach ihr Spiel aufzuziehen. SGL hatte zu viele Ballverluste und mit dem Kampfgeist konnte Trainer Onken auch nicht einverstanden sein. Der TSV Wehdel kam in der 16. Minute durch S. Henkel durch ein Standardtor zum 1:0, das Tor hätte man verteidigen können. Um die 20. Minute kamen die Spieler besser zurecht, hatten aber nur eine Möglichkeit, die Malte Lenger vergab. Nach der Halbzeitansprache kam die Mannschaft besser aus den Startlöchern, war jetzt gut im Spiel. Die größte Chance hatte Jaren Meyer, sein Kopfball traf aber nur die Latte. Dann der Rückschlag in der 55. Minute, P. Henkel traf aus stark abseitsverdächtiger Position zum 2:0. Dieses Tor steckten die Spieler der SGL nicht so schnell weg und es gab wieder viele Fehlpässe. Nach dieser Phase hatte Lucas Poppe die Möglichkeit auf ein Tor, aber auch er traf nur die Torlatte. Die drohende Niederlage wollte man nicht so einfach hinnehmen, schob mehr nach vorne und setzte alles auf eine Karte. Am Ende wurde man mit zwei weiteren Gegentoren in der 71. Minute und in der Nachspielzeit bestraft. Das Fazit von Trainer Onken, eine verdiente Niederlage aufgrund zu vieler Fehler.
Aufstellung: Magnus Müller, Lars Schröder, Malte Lenger, Tobias Bohlen, Malte Blank (83. Jannik Stratmann), Axel Scherer (63. Torben Schwiers), Anton Glebov, Paul Kühnemund, Malte Müller, Jaren Meyer (63. Dominik Speckels), Lucas Poppe.
Tore: 1:0 Sergei Wasnin (16.), 2:0 Philip Henkel (55.), 3:0 Philip Henkel(71.), 4:0 Sergei Wasnin (90.+2).

2. Mannschaft

Gegen Tabellenersten lange geführt - Ausgleich erst kurz vor Schluß

31.10.2021  Autor: Redaktion / Strechel

Auswärts beim FC Lune III erreicht die 2. Herren der SG Landwürden ein 1:1. Fährt man zum Ersten der Tabelle erwartet man nicht viel, schon gar keine Punkte, aber der Spielverlauf war ein anderer. Nach drei Spielen und sieben Punkten fuhr die Mannschaft mit sehr viel Selbstvertrauen zum FC Lune. Gut eingestimmt von Trainer Schwiers war man gleich gut im Spiel. Die erste Großchance wurde in der 5. Minute prompt verwertet. Ein Freistoß aus dem Halbfeld, getreten durch C. Mahlke, landete am zweiten Pfosten bei Y. Steinkamp, der konnte den Keeper aber nicht überwinden. Besser machte es Niklas Eichel, der den Abpraller über die Linie drückte. SGL überließ der Heimmannschaft das Spielgeschehen, stand gut in der Abwehr und setzte nur auf Konter. Lune hatte durch diese Taktik natürlich mehr vom Spiel, rannte immer wieder an, kam aber nie gefährlich vor das Landwürder Tor. Alle SGL Spieler kämpften aufopferungsvoll, um die Sensation zu schaffen. Zum Ende ließen die Kräfte doch nach, man hatte viel investiert, vielleicht dadurch eine kleine Nachlässigkeit, die in der 88. Minute durch A. Kalk zum nicht mehr geglaubten Ausgleich führte. Landwürden sollte sich nicht ärgern, am Ende ist der gewonnene Punkt ein gefühlter Sieg beim Tabellenführer, belohnt durch eine große kämpferische Gesamtleistung.
Aufstellung: Patrick Thaden, Nils Vogler, Hauke Lilienthal, Florian Bock, Claas Mahlke, Niklas Eichel (70. Cedric Gräper), Yannik Steinkamp, Rune Meyer, Stefan Peper (46. Sebastian Elfers), Arne Schröder (72. Jörn Söller), Florian Strechel.
Tore: 0:1 Niklas Eichel (5.), 1:1 Andreas Kalk (88.).

  SG Landwürden   Alle Rechte vorbehalten